17. März 2017

Univ.-Prof. Dr. Reich-Rohrwig zum Thema „Richtig vererben, richtig schenken!"

Seit 1. Jänner 2017 gilt in Österreich ein neues Erbrecht: Mit dem Ziel der Modernisierung und Vereinfachung wurden über 300 Paragraphen zum Teil weitreichend verändert. Nicht verändert hat sich freilich, dass „vereinfacht“ nicht gleich „einfach" bedeutet – insbesondere in komplexen Rechtsangelegenheiten! Daher war es uns eine ganz besondere Ehre, mit Universitätsprofessor Dr. Johannes Reich-Rohrwig und seinem Anwaltskollegen Dr. Paul Rizzi die beiden maßgeblichen Experten und Buchautoren in Sachen Erbrecht neu für zwei Vortragsveranstaltungen bei uns in Wien und in Graz zu gewinnen.

„Richtig vererben, Fehler vermeiden" – das ist nicht nur der Untertitel des von der Anwaltskanzlei CMS Reich-Rohrwig Hainz herausgegebenen Standardwerks „Erbrecht 2017“, sondern das war auch präzise jene Erkenntnis, ob derer die vielen interessierten Kunden und Gäste am 9. März 2017 in unser Bankhaus in Wien gekommen sind, ebenso wie am 16. März in Graz, wo die Kundenveranstaltung aufgrund der Umbauarbeiten in unserer Zentrale diesmal im Hotel „Das Weitzer" stattfand.

Die beiden Abendveranstaltungen waren erwartungsgemäß voller nützlicher Informationen, und auch die tangierten Fragestellungen waren entsprechend weitreichend und folgenschwer: Von den Änderungen des Pflichtteilsrechts über die „gestärkte" Rolle des Ehegatten im Verhältnis zur Schwiegerfamilie, dem völlig neuen Erbrecht für Lebensgefährten bis hin zu neuen Formvorschriften bei fremdhändiger Verfügung hat sich einiges verändert. Wie immer kommen mit neuen Regelungen auch neue Unsicherheiten und zu Konsequenzen, die uns die beiden Experten eindrucksvoll darlegen konnten.

Eine der vielen Schlussfolgerungen der beiden Vorträge war sicherlich die Erkenntnis, dass vorausschauende Maßnahmen wie Schenkungen und Privatstiftungen in Zukunft wohl eine noch stärkere Rolle in der  Vermögensverwendung und -absicherung zukommen wird. Selbstverständlich ein Bereich, in dem nicht nur die Anwaltskanzlei CMS, sondern auch das Bankhaus Krentschker einen wertvollen Beitrag liefern kann.

 

Vortrag Wien

v.l.: Co-Autor Dr. Paul Rizzi (CMS Reich-Rohrwig Hainz) mit Gastgeber Mag. Alexander Eberan (Vorstand Bankhaus Krentschker) und Universitätsprofessor Dr. Johannes Reich-Rohrwig.

 

Vortrag Graz

v.l.: Dr. Wolf-Schönach (Vorstand Bankhaus Krentschker), Universitätsprofessor Dr. Johannes Reich-Rohrwig, Co-Autor Dr. Paul Rizzi (CMS Reich-Rohrwig Hainz) und Mag. Alexander Eberan (Vorstand Bankhaus Krentschker)


 

Ansprechpartner

 

Mag.(FH) Claudia Kernbichler
Leiterin Marketing / Werbung

T +43 316 8030-388 10
M +43 664 810 4448
claudia.kernbichler(at)krentschker.at