SEPA-Umstellung: Checkliste für Unternehmer

Die vollständige Implementierung der "Single European Payments Area" (SEPA) per 1. Februar 2014 bringt gerade für Unternehmer eine Reihe von Änderungen: Sämtliche Inlandsüberweisungen können ab diesem Zeitpunkt nur mehr ausschliesslich als SEPA-Überweisungen per IBAN und BIC durchgeführt werden, was auch weitreichende Konsequenzen für automatische Kontoeinzüge sowie die Übermittlung von Überweisungs- und Kontodaten von und zu Ihrer Bank hat. Zudem bieten neue Verfahren auch neue Möglichkeiten, vor allem für Unternehmer mit grenzüberschreitendem Zahlungsverkehr.

 

Umstellung auf SEPA-Verfahren bereits möglich und ratsam!
Nachdem SEPA bereits seit mehreren Jahren schrittweise implementiert wird, stehen die wichtigsten neuen Optionen, Lastschriftverfahren und Datenschnittstellen bereits heute zur Verfügung. Für Unternehmer ist es daher sinnvoll, bereits jetzt vollständig auf die neuen SEPA-Verfahren umzustellen.

 

Wir haben aus diesem Grund eine übersichtliche Checkliste zusammengestellt, in der Sie die wichtigsten Änderungen auf einen Blick sehen können. Bitte wenden Sie sich jederzeit an Ihren Kundenbetreuer, der Sie gerne durch die Umstellungsphase auf SEPA begleitet!

 

Bankhaus Krentschker SEPA Checkliste für Unternehmer  
  • Die wesentlichen Neuerungen
  • Wichtige Infos für Unternehmer
  • Alles über das neue SDD-Einzugsverfahren
  • Wie Sie jetzt schon umstellen können
  • Vorteile und neue Möglichkeiten

 

Download der "SEPA-Checkliste für Unternehmer"  (pdf, 10 Seiten - 06/2013)